Die Gemeinde, Vereine, Schule und Kindergarten haben ein buntes Programm vorbereitet, um den Weihnachtsmarkt auch unterhaltsam zu gestalten.

Um 13 Uhr wird Bürgermeister Egon Herrmann mit den Engeln, zusammen mit dem Posaunenchor Hummendorf und den Kindern der Grundschule Weißenbrunn den Weihnachtsmarkt eröffnen. Der Männerchor des Gesangvereins Weißenbrunn stimmt die Besucher auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Weihnachtsmelodien intoniert ab 16 Uhr der Musikverein Weißenbrunn und um 17 Uhr wird der Nikolaus erwartet.

Die Kinder vom Kindergarten "Fridolin" Hummendorf haben im Brauer- und Büttnermuseum eine Kreativwerkstatt für die kleinen Marktbesucher eingerichtet, darüber hinaus bietet die Kindertagesstätte eine Kinderbetreuung auf dem Paradiesplatz an, damit die Eltern in Ruhe über den Weihnachtsmarkt flanieren können.
An rund 20 Marktständen finden die Besucher eine Vielzahl an Köstlichkeiten und eine große Auswahl an Geschenkideen.

Der Hummendorfer Kindergarten und der Fremdenverkehrsverein Weißenbrunn bieten in ihren Tombolas attraktive Gewinne an. Der TSV Weißenbrunn ist unter anderem mit Lammgulasch und selbst gebastelten Handarbeitsartikeln vertreten. Auch der Freundeskreis der Litauenhilfe beitet Geschenk- und Dekorationsartikeln an.

In der Leßbachtalhalle findet ab 12 Uhr ein Spielzeug- Second- Hand- Basar statt, der etwa bis 14 Uhr geöffnet sein wird. Der Erlös wird für die Ausleuchtung der Schulbushaltestelle in Hummendorf gespendet.