Ein junges Paar hat am Samstagabend, kurz nach 20 Uhr, einen Brandgeruch in der Abstellkammer ihrer Wohnung bemerkt, teilte die Polizei mit.

Die 19 Jahre alte Mutter flüchtete sofort mit ihrem Baby aus der Wohnung. Der 26 Jahre alte Vater löschte mit Wasser eine brennende Lampe in der Abstellkammer. Dabei zog er sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und musste in die Frankenwaldklinik Kronach gebracht werden. Der Brand ist vermutlich durch einen technischen Defekt entstanden. Der Schaden wird von der Feuerwehr Tettau auf ca. 5000 Euro geschätzt.