Am Donnerstagabend ereignete sich auf der B 13 ein Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Fahrer eines Nissans fuhr von Ochsenfurt in Richtung Oberickelsheim und wollte an der Abzweigung auf die Kreisstraße nach Gnodstadt abbiegen. Dabei übersah er eine entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte 63-jährige Seatfahrerin. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wie die Polizei schreibt.

Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich beide und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Feuerwehr Gnodstadt war mit 15 Helfern vor Ort und übernahm die Verkehrslenkung für die Dauer der Straßensperre. Auch zwei Notärzte sowie zwei Rettungsdienste kamen zur Unfallstelle. Die Straßenmeisterei übernahm die Beschilderung wegen der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Es entstand ein Gesamtschaden von 11 000 Euro.