Streuobstwiesen sind ein wahrer Segen für Bienchen, Blümchen und Co. Durch den Anbau regional angepasster Obstsorten sind sie auch ein Garant für die Bewahrung geschmacklicher Vielfalt in unserer Kulturlandschaft. Jede Region birgt so einige ganz besondere, fast vergessene Obst-Raritäten. So der Wortlaut einer Pressemitteilung.

Als Teil der Kreisacker-Veranstaltungsreihe findet am Samstag, 12. September, von 14 bis 16 Uhr ein Streuobst-Spaziergang mit viel Spaß in der Natur und Verkostung von Obstsorten statt. Treffpunkt ist der Ortolan-Rundweg in Marktsteft, Ortsteil Michelfeld.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Tel.: (09321) 33264 oder per E-Mail (mck42@gmx.de) ist erforderlich.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Kreisacker der BNE-Koordinierungsstelle des Landkreises Kitzingen. Diese Reihe wartet noch bis in den Herbst hinein mit verschiedenen interessanten Terminen auf: von Vorträgen zum Thema Agrophotovoltaik und zur Regenwassernutzung im eigenen Garten über Workshops und Ausstellungen bis hin zu einer Mitmachaktion für Kinder mit dem Titel „Alles zu jeder Zeit – oder woher kommt die Erdbeere im Winter?“.