In der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur stand turnusgemäß der Wahltermin für das Präsidium und das erweiterte Präsidium an.

Die Mitgliederversammlung im Volkacher Schelfenhaus wählte die bisherige Präsidentin Dr. Claudia Maria Pecher (Sankt Michaelsbund, München) sowie die Vizepräsidentin und Schriftführerin Prof. Dr. Gabriele von Glasenapp (Universität zu Köln) und den zweiten Vizepräsidenten Dr. Harald Parigger (Amerang) für die nächsten drei Jahre zum geschäftsführenden Vorstand wieder. Die Mitglieder würdigten so auch das große Engagement des Präsidiums in den Jahren der Corona-Pandemie, in denen vor allem die Digitalisierung von Angeboten und Veranstaltungen der Akademie auf- und ausgebaut worden ist.

Als Beiräte im erweiterten Präsidium wurden Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Heino Ewers (Universität Frankfurt am Main) und Dr. Jana Mikota (Universität Siegen) wiedergewählt. Neu im erweiterten Präsidium der Akademie sind Dr. Kirsten Boie (Hamburg), Prof. Dr. Gerhard Lauer (Universität Mainz), Dr. Thomas Scholz (Washington University, St Louis/USA) und Prof. Dr. Klaus Wolf (Universität Augsburg). Außerdem gehören dem erweiterten Präsidium der Ehrenpräsident Prof. Dr. Dr. Kurt Franz (Deuerling) sowie der Geschäftsführer Harald Strehle (Gundremmingen) an.

Im Rahmen der Geschäftsstelle sind Martin Anker M. A. (Frankfurt am Main) als Projektmitarbeiter und Datenschutzbeauftragter sowie Josef Rößner M. A. (Volkach) als Assistent der Geschäftsführung tätig.

Den bisherigen Beiratsmitgliedern Dorothee Bär, MdB (Berlin/Ebelsbach), Peter Kornell (Altbürgermeister der Stadt Volkach), Apl.-Prof. PD Dr. Christine Pretzl (Universität Budweis), Prof. Dr. Christine Lötscher (Universität Zürich) sowie der langjährigen Jurorin für das Buch und Hörbuch des Monats Dr. Hannelore Daubert (Frankfurt am Main) dankten das Präsidium und die versammelten Mitglieder für ihre Mitarbeit für die Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Von: Josef Rößner (Assistent der Geschäftsführung, Volkach)