Unter dem Motto "The slow Moment" gibt Melissa Muther an diesem Samstag, 10. Oktober, ein Konzert in der Alten Synagoge in Kitzingen. Laut Mitteilung der Vhs vereint die Sängerin in ihren Songs ein überzeugendes Potpourri aus modernem Soul mit klassischen Jazz- und Pop-Elementen und elektronischen Stimmeffekten. Sie eröffnet damit ihr eigenes Genre: Melectric Soul-Stimme, E-Gitarre und Effekte. Vor allem berührt Melissa Muther aber durch ihre charismatisch warm-tiefe Stimme und ihr Strahlen auf der Bühne. Sie singt und spricht über Never-Ending-Stories und Kurzgeschichten, von bewegenden Begegnungen und Beziehungen, von alltäglichen Szenen und außergewöhnlichen Eindrücken, heißt es in der Mitteilung weiter. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, wenige Restkarten sind ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich.