Die AOK fördert die Gesundheit der Grundschulkinder im Landkreis Kitzingen auch in diesem Schuljahr wieder mit Patenschaften für das Präventionsprogramm Klasse2000. Ziel dabei ist laut Pressemitteilung der Krankenkasse, frühzeitig Gesundheits- und Lebenskompetenzen zu fördern und ihnen ein gesundes, starkes und selbstbewusstes Aufwachsen zu ermöglichen. Mit dem Programm wird Gesundheitsförderung aktiv in den Stundenplan und in den Schulalltag integriert. Bei den rund 15 Unterrichtseinheiten pro Jahrgangsstufe unterstützen speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer bis zu drei Mal pro Jahr die Lehrkräfte.

Bis zum 29. Oktober können sich alle Grundschulen im Landkreis für eine Patenschaft unter www.klasse2000.de bewerben. Die AOK übernimmt für die vierjährige Patenschaft die Kosten pro Klasse und Schuljahr.