Der CSU-Ortsverband Wiesentheid lädt die Bürger zur aktuellen Stunde „Sie fragen – wir antworten ein“. Sie findet statt am Dienstag, 23. Otkober. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Parkplatz Friedhof. Laut Mitteilung der CSU geht es um den Ausbau der Nikolaus-Fey-Straße vom Neßtfellplatz bis zum Bahnübergang. Der Ausbau der Nikolaus-Fey-Straße wird nach bisherigen Planungen, so wie die Witterung es zulässt, bis kurz vor Weihnachten andauern. Erste Erfahrungen haben die Anwohner und Bürger seit der Kirchweih sammeln können.

Die Nikolaus-Fey-Straße ist die Verkehrsader am Ortsausgang Wiesentheids nach Osten hin. Die etwa 300 Meter lange Straße erhält derzeit einen komplett neuen Unterbau samt einer neuen Asphaltdecke. Kanäle und Wasserleitungen wurden dort bereits im Zuge des Anschlusses des Lidl-Supermarkts repariert. Der Staat als Träger der Baulast entschied sich darauf hin, die komplette Straße zu erneuern. Auch die Gehwege werden in dem Zuge neu gemacht. Für die Anwohner entstehen keine Kosten, hat der Gemeinderat festgelegt. Die Sperrung der Straße erfolgt jeweils halbseitig, weil die Gemeinde bei einer Vollsperrung zu große Probleme mit den Zufahrten der in diesem Bereich gelegenen Schulen befürchtet.

Bei dem Termin am 23. Oktober können sich Interessierte über Details der Planung der Bauarbeiten informieren. Es soll Antworten auf Fragen geben wie: Welche Einschränkungen kommen noch auf uns zu? Wer ist Ansprechpartner bei Problemen? Und anderes.