Die Naturfreunde Kitzingen sind bei einer Genusswandertour auf den kleinen Kreuzberg bei Forchheim gelaufen. Mit dem Bus fuhren die 48 Teilnehmer zunächst nach Stiebarlimbach, wo die 13 Kilometer lange Wanderung begann, heißt es in der Pressemitteilung der Naturfreunde. Durchs Naturschutzgebiet Langenbachgrund und Haarweiherkette ging es nach Lauf an der Aisch. Auf für die Gegend typischen Sandwegen liefen die Frauen und Männer durch Blumenwiesen und Mischwälder weiter zur Wallfahrtskapelle auf dem kleinen Kreuzberg. Die gotische Kapelle war 1463 zu Ehren des heiligen Kreuzes errichtet worden – der Grund warum die Anhöhe Kreuzberg genannt wird. Bei einer Brotzeit mit kühlem Bier beendeten die Naturfreunde ihren Wandertag.