Die Berufsschule in Kitzingen ehrte in einer Feierstunde die besten Absolventinnen und Absolventen. Oberstudiendirektor Frank Delißen verglich die hervorragenden Leistungen der Schüler mit dem Gewinn einer Goldmedaille. Das Erreichte wird den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft ebnen. Auch der Mittlere Schulabschluss, den 98 Absolventen erwarben, eröffnet neue Perspektiven.

Landrätin Tamara Bischof gratulierte und freute sich über gut ausgebildete Fachkräfte, die dem Weinlandkreis Kitzingen nun zur Verfügung stehen. Sie verlieht den Preis der Regierung von Unterfranken an Herrn Simon Weigand. Herr Weigand absolvierte seine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik bei Bosch Rexroth in Lohr. Neben herausragenden schulischen Leistungen ist Herrn Weigands ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit der örtlichen Wasserwacht besonders zu würdigen.

Die Vorsitzende des Fördervereins, Frau Anja Böhm, ehrte zwei weitere Absolventen, die besondere Herausforderungen meisterten. Sie erhielten den Preis des Fördervereins für gelungene Integration.

Aus Syrien flüchtete Herr Sarkon Butros im Jahr 2015 mit seiner Familie nach Deutschland. Nachdem die kriegerischen Auseinandersetzungen den Studienabschluss in seinem Heimatland unmöglich machten, trat er mit Frau und Kind den Weg nach Europa an. Nun schloss er mit sehr gutem Erfolg die Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel bei der Firma Deichmann ab.

Frau Nikita Lovrincevic zog vor zwei Jahren von Kroatien nach Deutschland. Innerhalb kürzester Zeit erwarb sich das Sprachtalent umfangreiche Deutschkenntnisse. Neben ihrer Muttersprache spricht sie nun fünf weitere Fremdsprachen. Das Deutsche Sprachdiplom DSD I Pro bestand sie, wie auch die Berufsintegrationsklasse, mit einem sehr guten Ergebnis. Ihr soziales Engagement, ihre Hilfsbereitschaft und ihr hoher Einsatz für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler waren äußerst bemerkenswert.

Die Schulbesten (Notendurchschnitt von besser als 1,5): Bankkaufmann/-frau: Moritz Dornbusch (Würzburg); Kaufmann/-frau für Büromanagement: Veronika Luft (Kitzingen); Verkäufer/-in im Einzelhandel: Monique Rost (Wachenroth), Marion Maag (Kitzingen); Kaufmann/-frau im Einzelhandel: Wilhelm Breivogel (Wiesentheid), Sarkon Butros (Ochsenfurt), Leonie Hilpert (Kitzingen), Antonia Stöcker (Eibelstadt); Fachlagerist/-in: Martin Ruck (Marktbreit), Maximilian Lanny (Würzburg); Fachkraft für Lagerlogistik: Gina Bühner (Würzburg), Stefan Rützel (Lohr), Timo Skrobar (Gollhofen), Simon Weigand (Lohr); Fachmann/-frau für Systemgastronomie: Martin Kistner (Würzburg); Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk: Luisa-Maria Gutjahr (Waldbüttelbrunn); Hotelfachmann/-frau: Michelle Schenk (Iphofen); Konditor/-in: Clara Hegmann (Miltenberg), Emmi Böhmer (Hösbach), Eva-Maria Gallas (Karlstadt), Marie Hofmann (Arnstein); Koch/Köchin: Michelle Schröer (Marktbreit); Restaurantfachmann/-frau: Jaqueline Hartmann (Würzburg); Schreiner/-in: Daniel Meyer (Würzburg), Christian Schmidt (Wiesenbronn), Michael Streckfuß (Aub).

Staatspreisträger: Emmi Böhmer, Wilhelm Breivogel, Julie Brenner, Gina Bühner, Sarkon Butros, Moritz Dornbusch, Florian Eder, Sophia Emmert, Lisa Eyering, Felicitas Fetzer, Nina Förster, Mareike Fries, Eva-Maria Gallas, Viktor Gerstner, Marius Götz, Leonie Hilpert, Marie Hofmann, Sabrina Hufenbach, Christina Kemmer, Christoph Kies, Martin Kistner, Jakob Kleiner, Simon Kley, Philipp Konrad, Bastian Laubmeier, Stefanie Liguori, Jennifer Linde, Marius Lösch, Nikita Lovrincevic, Veronika Luft, Marion Maag, Daniel Meyer, Ellen Nagengast, Maria Reimann, Niklas Röding, Stefan Rützel, Helena Scheffel, Christian Schmidt, Kai Schröder, Michelle Schröer, Lea Schwab, Thomas Seitz, Philippe Seufert, Timo Skrobar, Natalie Spiegel, Antonia Stöcker, Michael Streckfuß, Lucas Wehsling, Lena Weidenbach, Simon Weigand, Nadja Weinert, Paula Witzorkiwitz, Mario Wolf, Adrian Ziegler, Agnieszka Zygmunt.

Von: Robert Schöfer, stellvertretender Schulleiter Berufsschule Kitzingen.