Die Klasse 10b der Mädchenrealschule Volkach hatte am 29. Juli ihre Abschlussfeier. Schon zu Beginn der Planung, wurde entschieden, dass etwas mehr Geld eingesammelt wird und der Rest an eine gemeinnütze Organisation gespendet werden sollte.

Die Abschlussfeier war ein voller Erfolg und ein unvergesslicher Abend. Der Radiosender "radiohashtag+ #läuft bei dir" hatte den Mädels einen DJ und eine mobile Cocktailbar gesponsert.

Weil den Mädchen ein so schöner Abend ermöglicht wurde, haben sie sich dazu entschieden, jemand anderem auch einen schönen Tag zu ermöglichen. Daher wurde das Restgeld in Höhe von 400 Euro an den ASB Wünschewagen Franken gespendet.

Der Wünschewagen ermöglicht schwer kranken Menschen noch einmal einen schönen Tag, sei es auf der Zugspitze, bei der Hochzeit der Enkelin, ein Konzert oder einfach nochmal das eigene Zuhause bzw. Kinderzimmer zu sehen. Was für uns selbstverständlich ist, ist für schwer Kranke nicht so einfach möglich. Hier unterstützt sie der ASB Wünschewagen, ehrenamtliche Ärzte und Pfleger begleiten sie bei ihrem Vorhaben.

Gemeinsam mit der Elternvertretung (Michaela Baumann), zwei Schülerinnen (Saskia Baumann, Mariele Hartlieb) der Realschule, einer Sr. der Dillinger Franziskanerinnen (Kunigild Steer), und dem Geschäftsführer des ASB Würzburg (Michael Holzwarth) wurde die Spende am 17. August stellvertretend für die Schulklasse überreicht.

Von: Michaela Baumann, Elternvertreterin der ehemaligen Klasse 10b der Mädchenrealschule Volkach