Weihnachtliches und Wärmendes – die Sterne weisen den Weg. Wie die Stadt Dettelbach berichtet, finden jedes Jahr am 1. Adventswochenende unter diesem Motto die "Dettelbacher Advents-Stationen" statt. Auch dieses Jahr sorgen über 20 weihnachtliche Stationen für besinnliche Stunden in der historischen Weinstadt am Main. Rote Sterne markieren die Stationen und stimmungsvolles Kerzenlicht weist den Weg. Die romantische Altstadt Dettelbachs verwandelt sich in einen Weihnachtsort.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag um 15:30 Uhr auf dem Marktplatz statt. Der erste Bürgermeister Matthias Bielek bringt Weihnachtsengel mit und schmückt gemeinsam mit den Kindern den Christbaum. Alle sind aufgerufen, Christbaumschmuck zu basteln, für den es ein kleines Geschenk gibt. Die Dettelbacher Musikanten spielen zur Eröffnung und besuchen anschließend einzelne Stationen. Am Sonntag geht der Posaunenchor Neuses am Berg über die "Advents- Stationen". Auch 2022 gibt es wieder eine Menge zu entdecken, staunen und genießen. Neben Winzern und Gewerbetreibenden öffnen auch Privatpersonen ihre Höfe und Keller, um die Besucher - ob jung oder alt - in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Auch für das leibliche Wohl ist an diesem Wochenende bestens gesorgt: hausgemachter Winzerglühwein und Kinderpunsch am Feuerkorb, selbstgemachte Suppen in wohliger Umgebung, die einzigartigen Muskatzinen, Flammkuchen, weihnachtliche Cocktails, Feuerzangenbowle, gebrannte Mandeln, Stockbrot, Glühweinliköre und andere Leckereien treffen sicher jeden Geschmack.

Handarbeiten und Selbstgemachtes verleihen den Advents-Stationen eine besonders persönliche Note: ob Postkarten, Schmuck, verschiedenste Genussartikel, selbstgeflochtene Körbe, Adventskränze und Gestecke, personalisierte Christbaumkugeln oder Weihnachtsdekoration - alles in liebevoller Detailarbeit hergestellt und teilweise für den guten Zweck.

In Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit Dettelbach und der Stadtbibliothek wurde ein buntes Familienprogramm zusammengestellt. Bilderbuchkino und ein Bücherflohmarkt im KUK, eine Legoeisenbahn zum Selbstfahren, ein Märchenspaziergang durch die Stadt und kleine Bastelaktionen versüßen den kleinen Gästen den Besuch der "Advents-Stationen". Im Turnsaal des Kindergarten St. Maria ist der Kasperl mit seinen Freunden zu Besuch. Der Reit- und Fahrverein Dettelbach bietet außerdem Ponyreiten am Wallfahrtweg an und am Marktplatz dreht sich das Kinderkarussell. In der Stadtpfarrkirche St. Augustinus erwarten die Besucher einige musikalische Highlights: Orgelmeditation, Adventssingen von Kindern für Kinder sowie Geigenmusik des Ensembles ,,fantastic forte‘‘.

Am Freitag können sich die Gäste um 19:30 Uhr einer Nachwächterführung anschließen und am Samstag findet die Taschenlampenführung ,,Geheimnisvoller Stadtmauerrundgang‘‘ statt. Schmiedevorführungen am Samstag und Sonntag runden das Adventswochenende ab. Freitag bis Sonntag kann man sogar den Nikolaus antreffen, der mit seinem Knecht Ruprecht von Station zu Station geht und kleine Geschenke verteilt. Im Historischen Rathaus erwartet die Besucher eine große Spielanlage des Clubs der Modelleisenbahner Würzburg. Das Heimatmuseum Haslau und Umgebung lädt zu Sonderausstellungen ein.

Die Broschüre mit dem kompletten Programm ist seit Ende Oktober im KUK erhältlich. Alle Informationen und die Broschüre zum Download befinden sich auch auf www.dettelbach-entdecken.de.

Die "Dettelbacher Advents-Stationen" sind immer für eine Überraschung gut, weshalb die Besucher entlang des stimmungsvollen Lichterweges auch in diesem Jahr wieder viele Teilnehmer, Höfe und Highlights entdecken werden – kein Jahr ist wie das andere.

Einige Stationen öffnen bereits ab Freitag 16:00 Uhr. Am Samstag startet das offizielle Programm um 15:30 Uhr und am Sonntag können viele Stationen bereits ab 14:00 Uhr besucht werden.

Am Freitag, den 25. November wird außerdem die Weihnachtsausstellung der Fair-Handel-GmbH bei einer Vernissage um 18:00 Uhr im KUK eröffnet. Musikalisch begleitet wird diese mit weihnachtlicher Live-Musik der Cellistin Eva Brönner. Anmeldung zur Vernissage im KUK. Die Ausstellung kann bis zum 19.12.2022 besucht werden.

Information und Anmeldung zur Vernissage und allen Führungen:
KUK Dettelbach
Rathausplatz 6
97337 Dettelbach
Tel. 09324-3560
Mail tourismus@dettelbach.de
Internet: www.dettelbach-entdecken.de
Social Media: Historische Weinstadt Dettelbach

Vorschaubild: © Jill Wellington / pixabay.com (Symbolbild)