Laden...
Nordheim

Anni Braun aus Nordheim feiert 85. Geburtstag

Anni Braun, geborene Sauer, aus Nordheim feiert am Dienstag, 12. Mai, ihren 85. Geburtstag. Die Tochter der Winzereheleute Leo und Augustine Sauer blickt auf ein abwechslungsreiches und erfülltes Leben zurück.
Artikel drucken Artikel einbetten
Anni Braun aus Nordheim feiert am 12. Mai 85. Geburtstag. Foto: Walter Braun

Anni Braun, geborene Sauer, aus Nordheim feiert am Dienstag, 12. Mai, ihren 85. Geburtstag. Die Tochter der Winzereheleute Leo und Augustine Sauer blickt auf ein abwechslungsreiches und erfülltes Leben zurück.

Ihr Hauptaugenmerk galt immer der Familie. Die Jubilarin berichtet von einer nicht einfachen Jugendzeit, die weitgehend von Arbeit geprägt war. So musste sie mit ihren Geschwistern Erwin und Roman schon früh im elterlichen Wein- und Obstbaubetrieb helfen. Vater Leo war Bürgermeister der Winzergemeinde und Mutter Augustine über Jahre hinweg gesundheitlich angeschlagen. "Da war es für uns selbstverständlich,  dass wir unsere Eltern unterstützten", erinnert sich die 85-jährige, die seinerzeit sogar den Besuch einer Haushaltungsschule einstellte.

Nicht weniger wurde die Arbeit durch die Heirat mit dem Nordheimer Winzer Valentin Braun, den sie 1958 heiratete und der 2012 verstarb. In Nordheim engagierte sich die Jubilarin vielfältig. Vor allem beim TSV Nordheim, wo sie als langjährige Leiterin der Damengymnastik für einen deutlichen Aufschwung sorgte. Und dies nicht nur in Bezug auf steigende Mitgliederzahlen, die sich von anfangs sieben auf sage und schreibe 168 erhöhten. So wurde unter anderem eine Tanzgruppe ins Leben gerufen, die nicht nur innerhalb der Kreisgrenzen Anerkennung genoss. Auf Anregung ihres Vaters Leo, der 1960 Motor des ersten Nordheimer Weinfestes war, organisierte Anni Braun 1979 mit großem Zeitaufwand eine Kaffee-Bar, die seit dieser Zeit aus dem Nordheimer Weinfestgeschehen nicht mehr wegzudenken ist.

Über viele Jahre hinweg wurden in der Winzergemeinde unter der Regie von Braun auch Fahrten in Filmstudios, zu Wallfahrtsorten (unter anderem Lourdes und Vierzehnheiligen) oder zu Weihnachtsmärkten durchgeführt. Stets zur Stelle war das langjährige Mitglied des CSU- Ortsverbandes auch dann, wenn es galt, die Fahrten zu den Kreisseniorenfesten zu koordinieren. Lange war sie aktives Mitglied des früheren Landfrauen-Kreischores und des heutigen "gemischten Chores Cäcilia" Nordheim. Erwähnenswert ist ihr Einsatz auch  bei der alljährlich stattfindenden Ferienpassaktion der Stadt Volkach, wo sie auf ein 22-jähriges Engagement zurückblicken kann.

32-mal beteiligte sich Braun zudem an der Fuß-Wallfahrt der Nordheimer nach Vierzehnheiligen. Trotz gesundheitlicher Rückschläge hat die Jubilarin ihren Humor und Lebensmut nicht verloren. Mit Garten- und Weinbergsarbeiten hält sich die 85-Jährige fit. Und freut sich auf die Besuche ihrer vier Enkel und drei Urenkel, die an ihrem Ehrentag neben Sohn Josef und Tochter Monika mit Schwiegersohn Klaus an erster Stelle einer sicherlich großen Gratulantenschar stehen werden.