Auf der ersten Informationsfahrt in den Bayerischen Landtag nach der coronabedingten Pause konnte die Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Kitzingen, Barbara Becker (CSU), rund 45 interessierte Gäste aus dem Landkreis Kitzingen und dem südlichen Landkreis Schweinfurt in München begrüßen.  Unter den eingeladenen Gästen waren einige der jungen Kammersiegerinnen und -sieger des unterfränkischen Handwerks, schreibt Becker in einer Pressemitteilung.

Becker war es ein Anliegen, Ehrenamtliche mit einer Fahrt zu erfreuen. So waren auch Mitarbeiterinnen des Ukraine-Hilfe-Projekts „Kitzingen hilft“ mit von der Partie, ebenso eine ukrainische Familie. Die Gruppe besuchte das Maximilianeum, Sitz des Bayerischen Landtags, und diskutierte mit der Abgeordneten im Plenarsaal über aktuelle politische Themen.