• Hof: Volksfest findet vom 29. Juli bis 7. August 2022 statt
  • "Volksfestgarten" statt Bierzelt: Bewirtung mit Selbstbedienung 
  • Personalmangel führt zu Änderung - Biergarten in Nailaer Straße
  • Zahlreiche Attraktionen: Fahrgeschäfte und Drohnenshow

Besucher des Hofer Volksfests müssen sich in diesem Jahr auf eine grundlegende Änderung gefasst machen. Es wird nämlich nicht wie gewohnt ein Bierzelt mit Bewirtung geben. Das verkündete die Stadt Hof jetzt in einer Mitteilung. Patrick Ulrich, der "neue Partner für die Bewirtung" hat demnach sein ganz eigenes Konzept

Hofer Volksfest 2022 mit Selbstbedienung - Betreiber erklärt neues Konzept

Aufgrund des massiven Personalmangels in der Veranstaltungsbranche, sei es in diesem Jahr nicht möglich, den Biergarten zu bewirten. Laut Betreiber sei das Konzept deshalb "an die neue Personallage in der Branche angepasst und sieht daher Selbstbewirtung vor". Es werde demnach ein Open-Air-Biergarten in der Nailaer Straße entstehen, der "verschiedene fränkische Köstlichkeiten" sowie "beide Hofer Biersorten" anbietet.

Um die Gäste auch bei schlechtem Wetter nicht im Regen stehenzulassen, sind die Sitzmöglichkeiten dort laut Stadt mit Pergolas und Schirmen überdacht. Dass sein Konzept mit Selbstbedienung funktioniert, habe Ulrich vor wenigen Wochen bereits auf der Erlanger Bergkirchweih unter Beweis stellen können. "Unser Konzept war in Erlangen bereits eine gelungene Alternative zum geplanten Zelt und so lange es so gravierend an Personal mangelt, wird die Zukunft der Branche in der Selbstbedienung liegen", betont Ulrich. 

Aufgrund der kurzfristigen Änderung, gründete die Stadt Hof kurzerhand eine Taskforce, um Patrick Ulrich bestmöglich bei der Planung unterstützen zu können. Das Rahmenprogramm für den "Volksfestgarten" müsse demnach gerade erst noch ausgearbeitet werden.  "Wir werden, sobald es Neuigkeiten gibt, diese schnellstmöglich mitteilen", heißt es vonseiten der Hofer Bürgermeisterin Eva Döhla.

"Höchster transportabler Freifallturm der Welt" und Co. - zahlreiche Attraktionen angekündigt

Aber auch abseits des neuen "Volksfestgartens" wird sich dieses Jahr auf dem Hofer Volksfest etwas ändern. So habe die Stadt sich dazu entschieden, eines der beiden traditionellen Feuerwerke durch eine Drohnenshow zu ersetzen. Das erste Feuerwerk am 30. Juli 2022 finde zwar wie gewohnt statt - am 5. August werden aber zum ersten Mal rund 50 mit LED-Licht ausgestattete Drohnen "neue Impressionen in den Himmel über der Freiheitshalle zaubern". Untermalt werde das Ganze von "stimmungsvoller Musik und einem Synchronsprecher", wie die Stadt mitteilt. 

Für actionreiche Momente sorgen zudem zahlreiche Fahrgeschäfte. So gastiert beispielsweise der "Skyfall", laut Veranstalter "der höchste Freifallturm der Welt" zwischen 29. Juli und 7. August 2022 in Hof. Außerdem zum ersten Mal dabei ist die "Crazy Mouse", eine Achterbahn mit drehbaren Gondeln, die "wilde und aufregende Fahrten" verspricht. Eine Übersicht über weitere Fahrgeschäfte gibt es auf der Facebook-Seite der Stadt Hof.

Ebenfalls interessant: "Funtasy World" kommt nach Franken - das hat der neue Freizeitpark zu bieten