• Das Hofer Volksfest 2021 fällt zum zweiten Mal aus
  • Oberbürgermeisterin: Hofer sollen nicht "auf jegliches Vergnügen" verzichten
  • Stadt plant Ersatzkracher: Einigung mit Schaustellern und Festwirten

Das Hofer Volksfest 2021 muss wegen Corona zum zweiten Mal ausfallen - aber die Stadt plant eine besondere Alternative: Am Mittwoch (7. April 2021) hat der Marktbeirat in Hof bei einer Sitzung beschlossen, dass das Hofer Volksfest auch 2021 wegen Corona ausfallen muss. Das teilt die Stadt Hof am Dienstag (13.04.2021) in einem Facebook-Post mit. Die Entscheidung sei einstimmig getroffen worden. Bereits 2020 musste das Hofer Volksfest ausfallen. 

Hofer Volksfest-Ersatz 2021: Darauf können sich Besucher freuen 

Doch völlig ohne Fest kann sich der Marktbeirat Hof auch im Jahr 2021 nicht vorstellen. Deshalb hat er die Stadtverwaltung beauftragt, "stimmige Ersatzkonzepte zu planen und auf Umsetzbarkeit unter den jeweils geltenden Coronaregeln zu prüfen". Bereits 2020 hatte an sechs verschiedenen Stellen in der Innenstadt das Hofer "Sommervergnügen" mit Fahrgeschäften und Schaustellerbuden stattgefunden. 

Jetzt verspricht die Stadt: "Die Hoferinnen und Hofer werden möglicherweise dennoch auf ihre Kosten kommen". Denn die Marktverwaltung arbeite derzeit an alternativen Konzepten. „Natürlich ist es traurig, dass wir schon zum zweiten Mal auf das Volksfest in altbewährter Form verzichten müssen“, sagt Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) und verkündet positive Nachrichten. „Doch ich freue mich über die einvernehmliche Lösung, die wir als Stadt Hof gemeinsam mit den Festwirten und Schaustellern gefunden haben. Wir werden den Hoferinnen und Hofern auf jeden Fall etwas zu bieten haben.“

Geplant ist laut Marktmeister Uwe Voigt ein "temporärer Vergnügungspark am Volksfestplatz". Das Hygienekonzept für die Veranstaltung soll sich am  Konzept des Nürnberger „Nürnbärland“ orientieren. Auch dort wollen Schausteller auf dem Volksfestplatz eine Ersatzveranstaltung organisieren. „Primär sollen dazu die Schausteller zugelassen werden, die zum Hofer Volksfest 2021 zugelassen worden wären“, so Marktmeister Voigt. Denkbar sei aber auch eine Neuauflage des „Hofer Sommervergnügens“. 

Hofer Volksfest: Schausteller wollen "endlich wieder Freude bringen"

Ob der Vergnügungspark als Ersatz für das Hofer Volksfest wirklich möglich ist, sei aber "unter anderem von den gesetzlichen Rahmenbedingungen, die im Sommer gelten, abhängig", informiert die Stadt Hof. Zeitraum und Dauer orientierten sich am "grob am Volksfesttermin, die Dauer hängt unter anderem davon ab, ob und welche anderen Veranstaltungen bzw. Konzepte um diesen Termin herum stattfinden", so Marktmeister Voigt. Das Hofer Volksfest findet traditionell Ende Juli/Anfang August statt. 

Man hoffe, den Hoferinnen und Hofern und allen Gästen die Möglichkeit bieten zu können, ein paar unbeschwerte Stunden zu verbringen. Mehr Unbeschwertheit wünschen sich auch die Schausteller. Lorenz Kalb, der der 1. Vorsitzende des Süddeutschen Schaustellerverbandes, weist darauf hin, dass viele von ihnen "derzeit um ihr Überleben kämpfen". Mit dem Ersatz könnten sie "der Bevölkerung endlich wieder Freude bringen".