Schwarzenbach am Wald
Tierquälerei

Weil er winselt: Frau misshandelt Hund mit Schlägen und Tritten vor Netto-Bäckerei in Oberfranken

Vor einer Netto-Bäckerei in Oberfranken hat eine Frau ihren Hund stark misshandelt. Sie trat ihm heftig mit dem Fuß in die Seite und schlug zudem mit der Hand zu. Der Grund: Der angeleinte Hund hatte gewinselt.
 
Im  oberfränkischen Schwarzenbach schlug und trat eine Frau ihren Hund vor einer Netto-Bäckerei. Symbolfoto: K. Thalhofer/Adobe Stock
Im oberfränkischen Schwarzenbach schlug und trat eine Frau ihren Hund vor einer Netto-Bäckerei. Symbolfoto: K. Thalhofer/Adobe Stock

Tierquälerei in Oberfranken: Eine Frau misshandelte am Dienstagnachmittag (03.03.2020) ihren Hund vor einer Netto-Bäckerei in Schwarzenbach am Wald (Kreis Hof). Das berichtet die Polizei. Zeugen schilderten, was sie beobachtet hatten.

Der schwarz-graue Hund war vor der Bäckerei angeleint und winselte, sein Frauchen war im Laden. Als die Frau zurückkam und der Hund immer noch winselte, wurde die Frau gewalttätig. Mit dem Fuß trat sie das Tier heftig in die Seite und schlug es mit der Hand.

Tierquälerei vor Netto-Bäckerei: Polizei ermittelt gegen Frauchen

Glücklicherweise wurden Fotos gemacht und die Hundemarke konnte abgelesen werden. Nun ermittelt die Polizei gegen die Frau, sie erhält eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.