Am Samstag, 21.08.21 am späten Abend gegen 22.30 Uhr fuhr ein 50-jähriger Oberfranke mit seinem Kleinwagen die Bundesstraße von Schwarzenbach am Wald in Fahrtrichtung Kronach.

Kurz nach der Einmündung nach Gottsmannsgrün im dortigen Kurvenbereich bemerkte er in einer langgezogenen Rechtskurve, dass ein Lkw mit Hermes-Aufschrift gerade einen größeren Traktor mit Anhänger überholen wollte. Der 50-Jährige wich nach rechts ins Bankett aus um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Kleinwagen kracht in Leitplanke

Dabei kam es vermutlich dennoch zu einer Berührung mit der vorderen rechten Seite des Pkw und der hinteren linke Seite des Anhängers vom besagten Lkw. Dieser brach den Überholvorgang ab und scherte wieder hinter dem Traktor ein. Der Kleinwagen kam ins Schlingern und schleuderte nach links über die Fahrbahn. In der Folge stieß er frontal gegen die dortige Leitplanke. Der unbekannte Lkw setzte seine Fahrt fort. Durch eine Zeugin konnte die Aufschrift "Hermes" vom Anhänger abgelesen werden, weiter handelte es sich wahrscheinlich um ein Bamberger Kennzeichen.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Leitplanke wurde an zwei Feldern beschädigt. Der Verunfallte meinte zunächst unverletzt zu sein, klagte jedoch während der Unfallaufnahme über Schmerzen. Er kam mit Verdacht auf HWS und einem Bruch im Schulterbereich ins Krankenhaus nach Naila. Der Pkw musste abtransportiert werden. Die Fahndung nach dem unbekannten Lkw verlief zunächst negativ.

Die Unfallfluchtsachbearbeiter der Polizeiinspektion Naila bitten um Hinweise zum Unfallhergang und insbesondere um nähere Angaben zum Verursacher (Lkw) und dem Traktor welcher überholt werden sollte.