Am Mittwoch (10. November 2021) wurde in Hof die Einhaltung der neuen Corona-Regeln kontrolliert. Wie die Polizei Hof berichtet, haben die Beamtinnen und Beamten dabei Gaststätten und Freizeiteinrichtungen in der Stadt kontrolliert.

Ein Großteil der Betreiber und Gäste hätten sich vorbildlich verhalten. "Großes Verständnis brachten Besucher der kontrollierten Lokalitäten auf und zeigten bereitwillig ihre Impf- oder Testnachweise vor", so die Polizei. Eine Wirtin musste jedoch angezeigt werden.

Wirtin in Hof verstößt gegen Corona-Vorschriften: Keine 3G-Plus-Nachweise kontrolliert

Offenbar hatte sie sich von den vier Gästen in ihrem Café nicht wie vorgeschrieben einen 3G-Nachweis zeigen lassen. Unter den Gästen war auch ein Mann, der nach eigenen Angaben nicht geimpft war und auch keinen PCR-Test vorzeigen konnte. Die Wirtin erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz und ein entsprechendes Bußgeld.

Seit dem 9. November steht die Krankenhausampel in Bayern auf Rot. Damit gilt in der Gastronomie die 3G-Plus-Regel: Wer nicht geimpft ist, muss einen negativen PCR-Test vorlegen. Alle neuen Corona-Maßnahmen lest ihr hier.

Die Polizei will in Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern auch weiterhin strenge Corona-Kontrollen durchführen.

Vorschaubild: © Matthias Balk/dpa (Symbolbild)