Ein körperlich schwer behinderter Mann wurde am Montag in seiner Wohnung Opfer eines gewalttätigen Räubers. Wenig später konnten Hofer Polizisten den Tatverdächtigen ermitteln und vorläufig festnehmen. Nach weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Hof zusammen mit der Staatsanwaltschaft Hof, sitzt der 26-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun in Untersuchungshaft.

Am frühen Montagmorgen, gegen 5 Uhr, stellte der fast vollständig gelähmte, 63 Jahre alte Mann die Wohnungstür in dem Anwesens in der Straße "Alsenberg" so ein, dass sie im geschlossenen Zustand von außen aufgedrückt werden konnte.