Zum gebundenen Ganztagsunterricht gehören Projektnachmittage. An der Grundschule in Sylbach finden diese mittwochs statt. Da gibt es Sport, Musik, Naturerlebnis, spielerische Aktivitäten. Was sich im Leseclub, beim Gong Fu und beim Inklusionsprojekt mit der benachbarten Lebenshilfe so tut, das konnten Mitschüler und Eltern bei einer Aufführung in der Schule erleben.

Heike Heumann und Schulleiterin Gisela Schott freuten sich über das rege Interesse der Eltern, die sich im Publikum des Schattentheaters niederließen. Mit Schülern der Lebenshilfe hatten die Erst- und Zweitklässler der Grundschule drei Stücke einstudiert, unterstützt von Lehrerin Karin Veitengruber und Erzieherin Inge König. Eines der Stücke war sogar von einer der Grundschülerinnen selbst verfasst. Viel Applaus gab es für das Schattentheater.


Regeln und Konzentration

Dann ging es in den Turnsaal, wo sich die Schützlinge von Denny Krüger aufgewärmt hatten. Sie zeigten, was sie in den Wochen seit Schulbeginn bei ihrem Training an Selbstverteidigungsstrategien bereits gelernt haben.
Trainer Denny Krüger erläuterte, dass es bei Kampfsport sehr stark darum geht, sich zu konzentrieren und Regeln einzuhalten. Die Buben und Mädchen bekamen Applaus.

Abschließend übernahm "Die kleine Hexe" das Regiment. Denn eine Szene aus dem beliebten Kinderbuch hatte der Leseclub von Heike Heumann einstudiert. Die Eltern zeigten sich beeindruckt von dem, was ihre Kinder an dem Projektnachmittag lernen, ohne dass es in irgendeinem Lehrplan vorkäme. Im zweiten Halbjahr werden die Dritt- und Viertklässler der Ganztagsschule ihren wöchentlichen Projekttag haben. Weiterhin gibt es dann Kampfsport, neu ist jedoch das Angebot "Nähen" mit der Nähmaschine für die Viertklässler. Sie lernen den Umgang mit der Maschine und nähen einen Heftumschlag. Auf dem Auswahlzettel stehen außerdem Einradfahren, in der "Flohkiste" wird gespielt und gebastelt, in der Gruppe "Weltreise" geht es darum, wie Kinder in anderen Teilen der Welt leben und in "Märchen-Kunst" gestalten die Kinder Bilder zu Märchen, die vorher natürlich gelesen werden.