"Zu deiner Zeit in Ebern gehören 42 Jahre Schuldienst als Lehrerin an der Grundschule Ebern, von 1968 bis 2010", sagte der Bürgermeister in seiner Laudatio. Den Kindern der Grundschule widmete sie ihre ganze Kraft. Mehrere Generationen von Schülern hat sie in ihrem Schulalltag begleitet.

"Oft waren schon Kinder früherer Schüler von dir selbst dabei." Als es ihr gesundheitlich noch möglich war, habe Sigrid Carl regelmäßig jeden Tag im Freibad ihre Bahnen gezogen. "Damit warst du immer nahe am Menschen, hast Sorgen erfahren und versucht Lösungen zu finden", so der Bürgermeister.

Auch politisch sei sie seit 1987 bei der SPD interessiert gewesen. "Die SPD war die einzige Partei, die für dich als politischer und sozialer Mensch in Frage kam, Demokratie und Solidarität waren dir von jeher ein Anliegen", sagte Hennemann.