Die Bürger in Westheim wollen dem "Schwarzen Adler", der seit vielen Jahren leer stehenden Traditionsgaststätte, neue Flügel verleihen. Aus dem Gebäude mitten im Ort soll eine Art Dorfgemeinschaftshaus werden. Bei der Bürgerversammlung wurde das Projekt, für das die beiden Kirchengemeinden federführend tätig sein und das ökumenisch laufen soll, besprochen. Und weitgehend begrüßt. Einige Hürden gibt es aber noch.

"Wir haben zusammen mit den beiden Kirchen eine Vision entwickelt, wie das Gebäude nach seiner Sanierung aussehen kann. Nun kommen die Finanzierungsplanung und die Beantwortung der Frage, ob man dieses Projekt stemmen kann.