"Wir finden es wichtig, dass unsere Schüler mit russischen Wurzeln sich auch mit der Muttersprache ihrer Eltern und Großeltern und deren Herkunft auseinandersetzen", das erklärte die Leiterin der Mittelschule Haßfurt, Susanne Vodde. Im Begegnungsprojekt "Gäste aus Kursk" kümmern sich diese Schüler um junge Besucher aus der Ukraine im Jugendtreff "Dragon" in Haßfurt. Zum vierten Mal waren Kinder und Jugendliche aus einem Jugendheim in Kursk zu Gast in Haßfurt.

Zwei Wochen Ferien ermöglicht die Stadt Hildburghausen jedes Jahr einer Gruppe von Heimkindern aus der russischen Stadt Kursk, die 500 Kilometer von Moskau nahe der ukrainischen Grenze liegt.