In vielen deutschen Städten herrscht Parkplatzmangel. Die bekannten kostenfreien Parkmöglichkeiten werden häufig angesteuert und sind meistens besetzt. Da hilft es oft nur, auf gebührenpflichtige Parkhäuser auszuweichen, was durchaus teuer werden kann und Besucher verstimmt zurücklässt.

Gerade für die Kreisstadt Haßfurt, mit ihrer Lage zwischen Bamberg im Osten und Schweinfurt im Westen, ist es wichtig, attraktive Einkaufs- und Parkmöglichkeiten zu bieten. Damit die Geschäftswelt in Haßfurt wiederbelebt wird, hat Bürgermeister Günther Werner vor eineinhalb Jahren die "Brötchentaste" an Parkautomaten eingeführt. 30 Minuten können Autofahrer mit einem Klick auf die Taste gratis parken, um schnelle Einkäufe, beispielsweise beim Bäcker oder Metzger, zu erledigen.

Lesen Sie auch: Drei Franken werden zu Lebensrettern - Ersthelfer retten bewusstlosen Senior aus Unfall-Auto

Doch auch ohne die kleine grüne Taste lässt es sich in Haßfurt günstig parken - man muss nur wissen, wo. 908 von insgesamt 1759 Parkplätzen stehen dem Besucher in der Kreisstadt kostenfrei zur Verfügung; weitere 117 Plätze sind für eine bestimmte Dauer mit Parkscheibenregelung kostenfrei. Wo diese liegen, zeigt unsere Übersicht:

Weitere gebührenpflichtige Parkplätze in Haßfurt

Gebührenpflichtige Parkplätze mit Parkscheinautomaten:

  • Parkplatz südlich der Güterhalle: 32 Plätze
  • Parkplatz an der Güterhalle: 95 Plätze
  • Marktplatz West: 16 Plätze
  • Parkplatz am Bahnhof West: 47 Plätze
  • Parkplatz in der Bahnhofstraße: 17 Plätze
  • Obere Hauptstraße: 32 Plätze
  • Untere Hauptstraße: 34 Plätze
  • Hotel Walfisch: 26 Plätze
  • Floriansplatz: 25 Plätze
  • Marktplatz (ehemalig Iff): 6 Plätze
  • Marktplatz Ost: 12 Plätze
  • Brückenstraße: 6 Plätze
  • Obere Vorstadt (Schnaus, ehemalig Schuh Bencker): 10 Plätze

Gebührenpflichtige Parkplätze:

  • Altstadttiefgarage: 166 Pätze

von Jutta Rudel und Teresa Hirschberg