Insgesamt sieben Menschen haben sich am Montag (11. Januar 2021) gegen 18.30 Uhr auf dem Marktplatz in Haßfurt getroffen. Da sie Kerzen in den Händen hielten, wurden Polizisten auf die Leute aufmerksam, die ohne Abstand und ohne Mund-Nasen-Schutz beieinander standen.

Die Beamten befragten die Personen nach dem Anlass des Treffens, diese wollten jedoch nicht antworten. Da auch keine Versammlung angemeldet war und kein triftiger Grund für das Treffen vorlag, nahmen die Polizisten die Personalien der Frauen und Männer auf, da ein Verstoß gegen des Infektionsschutzgesetzes vorlag. 

Das Landratsamt Haßberge wird nun über den weiteren Fortgang des Falles beraten und auch über die Höhe eines möglichen Bußgeldes, wie die Polizeiinspektion Haßfurt in einer Pressemitteilung berichtet.