Die Königsberger Stadtbücherei hat eine neue Bleibe gefunden, nachdem sie das Hallenbad verlassen musste. Der reibungslose Umzug ist den Zuständigen des Volksbildungswerkes (VBW) zu verdanken. Jetzt wurde der neue Standort eingeweiht und offiziell wieder der Öffentlichkeit übergeben.

Die Bücherei ist in einem ehemaligen Klassenzimmer untergekommen, in dem nun über 5000 Medien untergebracht sind. Weiterhin betreut und berät Bibliotheksleiterin Marion Cierpinski die Besucher. Der neue Raum ist zudem behindertengerecht angebunden, also auch für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen.

Prominenz kam zur Einweihung

Die Leitung des VBW hatte die Geistlichkeit, den gesamten Stadtrat mit dem designierten Bürgermeister Claus Bittenbrünn an der Spitze, die Schulleitung der Grundschule, Kursleiter, Helferinnen und Helfer beim Umzug, den VHS-Kreisverband, Vertreter der