Eine 26-jährige Frau befuhr gegen 11.40 Uhr die Kreisstraße, aus Richtung Ebern kommend, und wollte nach links in die Straße "Godelstatt" (Gewerbegebiet) einbiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich einen Audi, der vorfahrtsberechtigt in die entgegengesetzte Richtung fuhr.

Die beiden Autos stießen frontal zusammen. Der Peugeot der Frau blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die Unfallverursacherin hatte Glück im Unglück und wurde dank der Front- und Seitenairbags in ihrem Wagen nur leicht verletzt.

Der 79-jährige Audi-Fahrer kam nicht so glimpflich davon und wurde schwer verletzt. Dazu beigetragen hat vermutlich die Tatsache, dass in seinem Auto älteren Baujahrs keine Airbags vorhanden waren. Beide Verletzte, die jeweils alleine in ihren Autos saßen, wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehren aus Haßfurt und Prappach waren mit rund 20 Mann unter der Einsatzleitung der Haßfurter Kommandantin Julia Volpert vor Ort, stellten den Brandschutz sicher, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und regelten den Verkehr. Die beiden Straßen waren im Bereich des Unfallortes für gut eine Stunde komplett gesperrt. Nach den Angaben der Polizei beträgt der Sachschaden insgesamt rund 8000 Euro.