Zwei Auto-Fahrerinnen mussten nach einem Zusammenstoß am Donnerstag durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen und zur Behandlung ins Kissinger Krankenhaus gebracht werden. Eine VW-Fahrerin war gegen 17.15 Uhr auf der Würzburger Straße in Bad Kissingen stadteinwärts unterwegs. Zur selben Zeit wollte eine junge Mini-Fahrerin aus der Ausfahrt einer Tankstelle herausfahren und nach links abbiegen. Hierbei übersah die junge Frau den VW und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 11 500 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen war zur Bergung der Unfallbeteiligten, zur Verkehrsregelung und zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe im Einsatz. pol