Katharina Mülle-Sanke

Der Klang der Orgel ist fast allen Menschen vertraut. Man hört ihn zur Taufe, zur Hochzeit, zu Weihnachten und jeden Sonntag im Gottesdienst in der Kirche. Die Orgel klingt feierlich und stark, mal laut und mal ganz fein. Nicht umsonst ist sie die Königin der Instrumente.
Doch wie sie zu spielen ist, das wissen nur ganz wenige. Denn meistens ist die Orgel recht versteckt und der Organist sitzt abgeschottet von der Gemeinde an seinem mächtigen Instrument.


Ein Kenner seines Fachs

In Thurnau sind am Sonntag die Barrieren ein bisschen abgebaut worden. Denn mit Wieland Meinhold, einem herausragenden Organisten aus Weimar,war ein besonderer Kenner seines Fachs in der St.-Laurentius-Kirche zu Gast. Wieland Meinhold kennt sich mit der Orgel nicht nur besonders gut aus, sondern er ist auch ein echtes Talent im Erklären.
In einem kurzweiligen Vortrag zeigte er den interessierten Besuchern, was die Orgel alles kann. Er erklärte, wie das prächtige Instrument mithilfe von Holzverstrebungen im Inneren und einem riesigen Gebläse Luft durch die über 1400 Pfeifen bläst und so Töne entstehen.
Er beschrieb, welche Ingenieurleistung dahinter steht, dass die kleinsten und auch die größten Pfeifen Platz finden. Und er zeigte, was es mit dem Ziehen "aller Register" auf sich hat. Meinhold erläuterte, dass manche Orgeln mit ihrem Klang Glasscheiben zum Zerspringen bringen und wie vor dem Siegeszug der Elektrizität mehrere ausgewachsene Männer den Blasebalg bedienen mussten.
Dem unterhaltsamen Vortrag schloss sich ein Konzert an, das leider viel zu dürftig besucht war. Doch die Besucher, die gekommen waren, erlebten einen echten Orgel-Hochgenuss. Vor allem mit dem Hintergrundwissen durch den Vortrag konnten die Besucher auf zahlreiche Facetten achten.


Die ganze Bandbreite

Wieland Meinhold spielte gemeinsam mit Ehefrau Mirjam, die als Sopranistin und mit Blockflöten zu hören war. Die beiden spielten Barockmusik aus Italien von Corelli, Marcello, Vivaldi und einigen mehr. Es waren kleine und unterhaltsame Stücke, die dem Zuhörer die ganze Bandbreite der Orgel vorführten. Ein beeindruckendes Konzert.