"Am 15. März 2020 steht unser Landkreis vor einer Richtungsentscheidung." Das behauptet zumindest der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz, der gemeinsam mit vier weiteren Kandidaten den aktuellen Landrat Johann Kalb (CSU) herausfordert und im Mai dessen Amt übernehmen möchte. Wer den Weg des Landkreises Bamberg in Zukunft maßgeblich bestimmt, das liegt am Ende in der Hand der Bürger von Ebrach bis Wattendorf beim Urnengang im März. Um diese Entscheidung gut informiert treffen zu können, laden der Fränkische Tag und Radio Bamberg in Zusammenarbeit mit der IHK Oberfranken-Bayreuth alle Interessierten am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr in den Kulturboden Hallstadt zur Podiumsdiskussion der sechs Kandidaten ein. Neben Kalb und Schwarz werden auch Bernd Fricke (Die Grünen), Marco Strube (FDP), Bruno Kellner (FW/ÜWG) und Tobias Sieling (ÖDP) miteinander diskutieren und ihre Konzepte für den Landkreis Bamberg vorstellen. Moderiert wird die Debatte von FT-Redakteurin Anette Schreiber und von Marc Peratoner (Radio Bamberg).

Frühzeitig Plätze sichern

Da die Zahl der Plätze im Kulturboden Hallstadt begrenzt ist, wird dringend um eine vorherige Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung im Internet auf www.infranken.de/abovorteil oder unter Telefon 0951/13296100 gebeten. mm