Ein geheimnisvolles Kreismuster ziert ein unbebautes Grundstück im südlichen Teil der Ahornstraße. Begrenzt wird der größte Kreis von einzelnen Steinen, und der Brunnen in der Gartenecke weist geheimnisvolle Flügel auf. Das ganze Ausmaß und die Präzision des Gesamtkunstwerks offenbaren sich allerdings erst aus rund 40 Metern Höhe. Noch geheimnisvoller wird das Ganze, wenn man auf der Google Earth Aufnahme aus dem Jahr 2001 an r gleicher Stelle ein Pentagramm entdeckt! Dock keine Angst, des Rätsels Lösung findet sich nämlich etliche Meter entfernt auf dem Nachbargrundstück. Dort wohnt Christan Backert, der Urheber der von Menschenhand geschaffenen Kreise. Foto: lLaus Gagel