Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche lädt die Energie- und Klima-Allianz Forchheim am Sonntag, 15. September, um 14 Uhr zu einem Waldspaziergang ein. Die Klimaverschlechterungen bedrohen den Wald - einen wichtigen CO2 -Speicher ,- die Holzlieferanten, den Lebensraum vieler Tierarten, einen kühlenden Faktor an heißen Tagen, einen Erholungsraum. Angesichts absterbender Fichten und Kiefern, teilweise sogar Buchen, wird bei dieser Veranstaltung gemeinsam mit den Bayerischen Staatsforsten der Frage nachgegangen: Was machen die Klimaverschlechterungen mit den Wäldern? Die Exkursion findet statt im Staatswalddistrikt Auerberg zwischen der Jägersburg, Serlbach und Weilersbach. Treffpunkt ist der Neuweiher (öffentliche Straße zwischen der Jägersburg und Serlbach). Die Anfahrt über die Kreisstraße FO 17 ist gekennzeichnet (600 Meter nach der Jägersburg rechts), Autos werden vor Ort eingewiesen. red