Die dritte Mannschaft des TSV Windheim hat in der Bezirksklasse B nicht nur eine "weiße Weste" (18:0), sondern auch schon einen Vorsprung von vier Zählern zum FC Wacker Haig (14:4). Da der zweite Platz zum Mitaufstieg berechtigt, kann sich hierfür noch der DJK-SV Neufang II (12:6) etwas ausrechnen.

Zufriedenheit herrscht sicherlich beim FC Pressig (10:8) über den derzeitigen vierten Rang, nachdem die vergangene Serie nur als Vorletzter abgeschossen wurde. Ein Grund hierfür ist, dass stets mit dem gleichen Stammsextett angetreten werden konnte.

Am meisten gefährdet sind der TTC Au II (2:16) und der SV Hummendorf II (4:14). Vorsicht ist für den TV Marienroth (6:12) und dem SV Nurn (7:11) geboten. Jenseits von Gut und Böse befinden sich der SV Langenau (9:9) und der TSV Ebersdorf (8:10). Insgesamt kamen 87 Spieler in den zehn Mannschaften zum Einsatz.

Vorderes Paarkreuz: 1. Andreas Neubauer (TSV Windheim III) 15:1, 2. Michael Biesenecker (SV Nurn) und Benjamin Vetter (SV Langenau) je 14:4, 4. Julian Dietrich (FC Wacker Haig) 13:5, 5. Andreas Zipfel (TSV Ebersdorf) 12:4, , 6. Thomas Zeis (Nurn) 12:6, 7. Matthias Fröba (Windheim) 10:5, 8. Markus Hofmann (DJK/SV Neufang II) und Rene Großmann (Ebersdorf) je 10:7, 10. Roland Lang (FC Pressig) 10:8.

Mittleres Paarkreuz: Kevin Schenk (Windheim) 11:3, 2. Luca Löffler (Windheim) 9:2, 3. Felix Hammerschmidt (Langenau) 12:5, 4. Harald Fröba (Pressig) 11:4, 5. Wilfried Reier (Windheim) 11:5, , 6. Mario Zwosta (Neufang) 10:4, 7. Ottmar Wunder (Nurn) 8:4, 8. Volkmar Reitz (Ebersdorf) 9:7, 9. Jürgen Ferner (Haig) 8:6, 10. Michael Ruß (Langenau) 8:7.

Hinteres Paarkreuz: 1. Andreas Nickol (Haig) 9:0, 2. Nico Löffler (Windheim) 8:1, 3. Thomas Beetz (Marienroth) 7:1, 4. Thomas Schulz (Windheim) 7:4, 5. Lothar Raab (Neufang) und Stefan Böhnlein (Pressig) je 6:4, 7. Hans-Jürgen Greiner (Haig) 6:5, 8. Lukas Trukenbrod und Andreas Walter (beide SV Hummendorf II) je 4:3.

Doppel: 1. Andreas Neubauer/Matthias Fröba (Windheim) 10:0, 2. Julian Dietrich/Winfried Reier (Haig) 9:1, 3. Rene Großmann/Volkmar Reitz (Ebersdorf) 9:2, 4. Roland Lang/Thomas Kestel (Pressig) 8:1, 5. Bastian Kolb/Mario Zwosta (Neufang) 7:1, , 6. Benjamin Vetter/Michael Russ (Langenau) und Klaus Neubauer/Stefan Böhnlein (Pressig) je 7:2, 8. Martin Bienlein/Tobias Fiedler (Marienroth) und Jürgen Ferner/Andreas Nickol (Haig) je 6:3, 10. Jürgen Barnickel/Gottfried Grom (Marienroth) und Luca Löffler/Thomas Schulz (Windheim) je 6:3. hf