Seltenheitswert besitzt der Gemeinschaftsgarten in dem 180 Einwohner zählenden Steinbach an der Haide, denn dort hat fast jede Familie einen Anteil an diesem bunten Paradies mitten im Ort - und dies seit Jahrhunderten. Da pflegt jeder seine Beete, erntet seinen Anbau, aber auch die Anerkennung der Zuschauer.

Es ist im Landkreisnorden eine vorbildliche Gemeinschaftseinrichtung entstanden. So gedeihen hier sowohl bunte Blumen als auch Gemüse aller Art. Der Farbenrausch im Sommer, an dem sich das Auge nicht satt sehen kann, bietet einen herrlichen Kontrast zu den frankenwaldtypischen Schieferfassaden. Das gigantische Pflanzenbeet ist der Treffpunkt der Steinbacher, die zweimal die Goldmedaille im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" auf Bundesebene gewonnen haben. Vor allem ist das gemeinschaftliche Gärtnern fest im Dorfleben verankert und hat einen großen Anteil an der Lebensqualität für Jung und Alt. Ein gemütlicher Plausch nach getaner Arbeit scheint in diesem außergewöhnlichen Ambiente unvermeidlich. gf