Der Trägerverein der Volkshochschule (VHS) Kreis Kronach lädt zu einer nachweihnachtlichen Feier ein. Diese findet am Samstag, 5. Januar, statt, wozu alle Mitglieder mit Begleitung und Gäste eingeladen sind.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Brauer- und Büttnermuseums in Weißenbrunn geht es diesmal ins Bierdorf Weißenbrunn. Die Leitung hat der stellvertretende VHS-Kreisvorsitzende, Ralf Völkl, da die Vorsitzende, Angela Hofmann, verhindert ist.

Die Programmpunkte

Das Programm sieht folgende Punkte vor: Um 13.45 Uhr ist Treff am Kaulangerplatz in Kronach zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Ab 14 Uhr erfolgt eine Führung durch das Brauer- und Büttnermuseum. Dort sind neben anderen interessanten Exponaten der Bierbrauerkunst ein riesiges Holzfass mit 14 000 Litern Fassungsvermögen und auch die kleinste funktionsfähige Brauerei der Welt. Durch das Museum werden fachkundig Vorsitzender Heinz Krause und Zweiter Vorsitzender Anton Philipp führen. Ab 15 Uhr ist gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Gasthof "Frankenwald", Kulmbacher Straße 2 in Weißenbrunn. Wer Lust hat, kann sich auch die "Stärk' antrinken", wie es am 5. und 6. Januar in Oberfranken ein weit verbreiteter Brauch ist. Bürgermeister Egon Herrmann wird die Gäste von der VHS Kreis Kronach im Gasthof empfangen und ein Grußwort sprechen. Zum Schluss gibt Zweiter Vorsitzender Ralf Völkl einen Rückblick und Ausblick auf VHS-Aktivitäten. eh