Kreis Kronach — 114 Mannschaften aus dem Tischtenniskreis Kronach nehmen an der Punkteserie 2015/16 teil. Dies bedeutet im Vergleich zur vergangenen Saison einen Rückgang von elf Teams. Darüber informierte Kreisvorsitzender Edgar Kraus bei der Herbstarbeitstagung im Mehrzweckhaus in Nurn.
Dieser negative Trend muss nahezu im gesamten Bezirk registriert werden. Führend ist der TT-Kreis Kronach allerdings bei den Damen mit 26 Teams. Daneben sind noch 68 Herren-, 14 Jungen- und sechs Mädchenteams gemeldet. 874 Spieler/innen sind in 29 Vereinen spielberechtigt.
Die meisten Mannschaften haben der TSV Windheim (12), der TSV Steinberg (9), die TS Kronach (8) sowie der der TSV Teuschnitz, die SG Neuses und der SV Fischbach (je 7) gemeldet. Mit dem SV Fischbach gibt es den ersten Verein, der von der Flüchtlingssituation betroffen ist. Die Spielstätte am Kronacher Schulzentrum wird nämlich als Unterkunft benötigt. Der SV Fischbach weicht vorerst in das Schützenhaus nach Vogtendorf aus.
Beim Blick auf die Einteilung berichtete Kraus, dass bei den Herren der Kreisliga IV/West nur sieben sowie bei den zwei Damen-Kreisligen nur sechs Mannschaften antreten. In diesen Ligen kommt es zu einer Testphase, denn um eine akzeptable Anzahl von Begegnungen zu erreichen, wird neben der Vor- und Rückrunde erstmals noch eine dritte Runde gespielt. "Ich bitte aber sehr darum, dass die Flut von Spielverlegungen eingedämmt werden", war der Wunsch den Kreisvorsitzenden. Dabei wies er zugleich darauf hin, dass bei Verlegungen unbedingt der jeweilige Spielleiter zu informieren sei.
Nach Abschluss der Vorrunde müsse in der Zeit vom 16. bis 22. Dezember unbedingt eine neue Vereinsrangliste eingereicht werden, auch wenn keine personellen Veränderungen vorgenommen werden, sagte er. Und bis zum 30. September sollen die Vereine die Schülerteams A und B für die Mannschaftsmeisterschaft sowie die Seniorenspieler für die Kreiseinzelmeisterschaft an ihn gemeldet werden. Seniorenwart Gerhard Wende plant die Austragung der Seniorenmeisterschaft an einem Sonntag im November in Pressig.
Ausrichter für die Turniere wurden wie folgt notiert: Kreiseinzelmeisterschaft der Damen und Herren: Samstag, 3. Oktober, beim TSV Teuschnitz; Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend sowie Schüler A und B: 11. Oktober in Stockheim; Pokalendspiele der Damen, Herren, Mädchen und Jungen: 12. Dezember in Windheim.
Den Zuschlag für diese Tagung hatte der SV Nurn aufgrund des 25-jährigen Bestehens seiner Tischtennisabteilung erhalten. SV-Vorsitzender Vinzenz Sesselmann sprach zum Auftakt Begrüßungsworte. Der Kreistag im Mai 2016 findet beim TSV Ebersdorf statt. hf