"Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen", lautet ein schöner Spruch. Den 15. August haben sich die Gerstensaftliebhaber schon dick im Kalender angestrichen, denn am Himmelfahrtstag steigt zum neunten Mal das Bierbrauerfest. Rund um den Marktplatz belohnen kulinarische Vielfalt und ein schönes Rahmenprogramm das Kommen.
Sage und schreibe zehn Brauereien verwöhnen im Staffelsteiner Stadtgebiet Einwohner und Gäste mit fränkisch-süffigen Bierspezialitäten - bei gerade einmal rund 10 000 Einwohnern ein enormes Pfund. Auch heuer sind alle Brauereien dabei, wenn an Mariä Himmelfahrt von 10 bis 22 Uhr ein fröhliches Fest gefeiert wird. Mit stimmungsvollen Klängen unterhalten im Wechsel die Musikvereinigung Ebensfeld, die Klampfengruppe der Kultur- und Freizeitfreunde sowie der Musikverein Uetzing-Serkendorf. Der amtierende Bierkönig Peter I. wird mit der Partie sein, wenn um 10.30 Uhr am historischen Rathaus der offizielle Bieranstich erfolgt.
Bürgermeister, Brauereibesitzer, zahlreiche Helfer und weitere Mitwirkende ziehen alle an einem Strang, um das Bierbrauerfest zu ermöglichen. Hauptorganisator Andreas Poth vom Kurhotel traf sich im Vorfeld mit den Beteiligten, um die Vorbereitung und Umsetzung auf eine Basis zu stellen. Eine Veranstaltung dieser Größenordnung zu planen und etliche Punkte von der Gewährleistung der Sicherheit bis zur zeitlichen und räumlichen Koordination zu berücksichtigen, stellt schon eine Herausforderung dar.


20 schmackhafte Preise

Dank des guten Miteinanders bietet das Bierbrauerfest in seiner neunten Auflage Gelegenheit, die Geschmacksvielfalt der Staffelsteiner Biere kennenzulernen. "Zehn Brauereien, das ist schon eine Hausnummer - da können wir wirklich stolz darauf sein", betont Walter Mackert. Der Stadtrat übernimmt heuer wieder die Rolle des alles andere als "bierernsten" Moderators bei der um 17 Uhr am Rathaus stattfindenden Auslosung zum Bierbrauer-Quiz. Bei der Ziehung der Preise gibt sich auch die oberfränkische Bierkönigin Christina Pollnick die Ehre. Die Teilnahmekarten sind an den Ständen der zehn Bierbrauer erhältlich und bis spätestens 16 Uhr in die am Rathaus aufgestellte Box einzuwerfen. Mitmachen lohnt sich, es gibt 20 von den Bierbrauern gesponserte Preise zu gewinnen. dell