Bereits zum 15. Mal wurde das Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier der Siedlergemeinschaft Untersteinach ausgetragen. Es fand in der Aula der Schule statt. 54 Erwachsene und elf Kinder beteiligten sich. Bürgermeister Volker Schmiechen freute sich über die gute Resonanz. Er dankte auch dem Gemeinderat, der der Durchführung des Turniers zustimme.
Bei den Erwachsenen siegte der frühere Vorsitzende Jürgen Dittebrand mit 12 Punkten vor Marion Neumeister aus Helmbrechts, die sich im Stechen gegen Franziska Braunersreuther aus Gefrees (beide 11 Punkte) durchsetzte. Sie bekamen Pokale überreicht. Bei den Kindern gewann Nathalie Klier (11 Punkte). Sie freute sich über einen Modell-Hubschrauber. Platz 2 behauptete im Stechen Alina Heißinger vor Paula Batistell (beide 10). Alle bekamen Medaillen. Teilnehmerstärkster Verein war zum vierten Mal der Löwenstammtisch Untersteinach, der 14 Spieler mitbrachte. Sie durften den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Mit 12 Spielern hatte die katholische Kirche die zweitmeisten, danach die Mensch-ärgere-dich-nicht-Gruppe aus Gefrees (11 Spieler). Der älteste Teilnahmer war der 93-jährige Josef Schuster.
Um die Sieger zu ermitteln, werteten Heike und Martin Zirbs die Ergebnisse am Laptop aus. Der Vorsitzende Peter Wilm kürte die Gewinner gemeinsam mit Bürgermeister Volker Schmiechen. wo