Ein Adventskonzert findet am Sonntag, 11. Dezember, in der evangelischen Stadtkirche St. Georg in Neustadt statt. Es wird gestaltet von der Kantorei St. Georg und Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters Coburg. Dazu treten die Solisten Susen Schneider (Sopran), Alexandra Jakob (Alt), Joscha Blatzheim (Tenor) und Christian Seidel (Bass). Die Leitung hat Kantor Markus Heunisch. Zur Aufführung gelangen das Weihnachtsoratorium "Dialogus von der Geburt Christi" von Reinhard Keiser und das Magnificat in C von Christoph Graupner. Beide Komponisten waren von ihren Zeitgenossen sehr geschätzt, werden heute allerdings nur noch wenig aufgeführt. Keiser war vor allem als Opernkomponist in Hamburg bekannt. Sein "Dialogus von der Geburt Christi" hat durch die Besetzung mit Pauken und Trompeten einen sehr festlichen Charakter. In den Arien hat das Werk aber auch viele innige und liedhafte Momente. Christoph Graupner hat sich mit dem Magnificat um die Stelle des Thomaskantors in Leipzig beworben. Nur weil sein Dienstherr ihn nicht ziehen lassen wollte, konnte er die Stelle nicht antreten, so dass Johann Sebastian Bach schließlich Thomaskantor wurde. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten zu 10 Euro (Schüler 5 Euro) gibt es an der Abendkasse. red