Einige personelle Neuerungen bietet in diesem Jahr das Weihnachtskonzert des Musikvereins Stadt Rödental am zweiten Weihnachtstag in der Franz-Goebel-Halle. Denn neben der jungen Dirigentin Lena Wegener, die im vergangenen Jahr erstmals den Musikverein bei diesem Anlass dirigierte, wird sich Gabriel Möbus erstmals am Dirigentenpult des Musikvereins vorstellen.
Ebenso wie Lena Wegener hat er in diesem Jahr die Prüfung "Dirigent von Blasorchestern im Laienmusizieren" mit sehr gutem Erfolg abgelegt. Gabriel Möbus, der an Flügelhorn und Trompete seit einigen Jahren im Musikverein sowie in das Blaskapelle Meeder aktiv ist, wird einen Teil der Stücke beim Weihnachtskonzert dirigieren.


Märsche und Filmmusik

Beim Jugendorchester, das gemeinsam mit dem Vororchester ebenfalls beim Weihnachtskonzert in der Franz-Goebel-Halle auftreten wird, hat es einen Dirigentenwechsel gegeben. Gerhard Eller hat den Taktstock an seinen Sohn Tim Eller übergeben. Tim Eller, der in den letzten Jahren das Orchester betreute, führt nun das Jugendorchester. Im Vororchester steht künftig die Schulleiterin der Orchesterschule Rödental, Melanie Schauer, am Dirigentenpult.
Auf dem Programm des Abends (Beginn: 19 Uhr) stehen ausgewählte Märsche ebenso wie Filmmusik ("Der Glöckner von Notre Dame", "Die glorreichen Sieben"), aber auch Musik von Johann Strauß sowie der berühmte Pilgerchor aus der Oper "Tannhäuser" von Richard Wagner in einer Bearbeitung für Blasorchester. Die Moderation des Abends übernimmt wieder Friederike Möbus.
Der Vorverkauf für das Weihnachtskonzert beginnt am Montag, 4. Dezember, im Rathaus von Rödental. ct