Musik zum "Seele baumeln lassen" gibt es am Sonntag, 15. Juli, bei einem Konzert von Sabine van Baaren in der Basilika Marienweiher. Es gelang der niederländischen Künstlerin bereits bei ihren früheren Auftritten, die Teilnehmer mit ihrer "Meditationsmusik" zu begeistern.
Sabine van Baaren hat sich sehr geehrt gefühlt, in diesem herrlichen Rahmen auftreten zu dürfen: "Ich habe mich sehr gefreut, meinen Glauben und meine Gaben hier ausdrücken zu dürfen und habe mich besonders getragen gefühlt von einer wunderbaren herzöffnenden Kraft."
Zum mittlerweile dritten Mal tritt sie am Sonntag, 15. Juli, um 19 Uhr in der Basilika auf. Im ersten Teil des Abends wird sie ihrer Stimme "freien Lauf" lassen. Ihre Fans wissen, dass es kein Konzert im herkömmlichen Sinne ist, sondern sich um einen "Heilgesang" handelt, der jeden Teilnehmer persönlich erreichen kann. Seelengesangabende vermitteln intuitive Heilschwingungen. Die Besucher dürfen sich auf eine unglaubliche Fülle an Klängen und Kraft freuen - voll von Poesie, Kerzenschein und Herzenswärme.
Im zweiten Teil begleitete sich Sabina van Baaren selbst am Keyboard und mit einem behutsamen Übergang zu ihren selbst komponierten Mantren und Songs. red