Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag um kurz vor 20 Uhr auf der Bundesstraße 287. Die Fahrerin eines Seats war auf der Kissinger Straße in Richtung Ortsausgang unterwegs und wollte die Kreuzung an der B 287 in Fahrtrichtung Langendorf überqueren. Hierbei übersah sie einen sich von rechts nähernden Motorradfahrer, schreibt die Polizei. Bei dem Zusammenstoß wurde der Lenker des Motorrads schwer verletzt und nach Versorgung durch einen Notarzt mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen. Die Bundesstraße musste zeitweise für den Helikoptereinsatz komplett gesperrt werden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 9000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Langendorf war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Verkehrsregelung sowie um die Straßenreinigung. pol