Beträchtlicher Sachschaden entstand am Dienstagabend auf der B173 zwischen der Kreuzung in Zettlitz und der Ortszufahrt von Redwitz. Ein Lastwagen war mit einem Anhänger unterwegs, auf dessen Auflieger sich ein Baustellenhochkran befand. In Höhe des Umspannwerkes bemerkte der Fahrer, dass an der Hinterachse seines Anhängers ein Feuer ausgebrochen war. Er hielt sofort an, sicherte die Stelle ab und alarmierte die Polizei und die zuständigen Feuerwehren, die den Fahrzeugbrand ablöschten.

Die Bundesstraße musste aufgrund des Feuerwehreinsatzes und der anschließenden Fahrzugbergung halbseitig gesperrt werden. dr