Am Samstag, 15. Juli, heißt es zum 20. Mal "Tee Off" zum Lions-Benefiz-Golfturnier, ausgetragen auf dem Gelände des Golfclubs Herzogenaurach. "Wir konnten über die 20 Jahre viel Gutes tun mit den Erlösen aus dem Turnier, die im Schnitt zwischen 5000 und 8000 Euro liegen. Das geht natürlich nur, wenn wir viele Golfer für das Turnier und zahlreiche Gäste für unsere Abendveranstaltung im Golfclub begeistern können. Da gibt's dann neben einem Cocktailempfang und kulinarischen Genüssen noch die Tombola mit tollen Preisen, ein sehr schöner Abend übrigens auch für Nichtgolfer", sagt Organisator und derzeitiger Pastpräsident des Lionsclubs Herzogenaurach, Matthias Malessa.


Projekte in der Umgebung

"Lions International" hilft seit nunmehr 100 Jahren Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, heißt es in der Einladung. Der Lionsclub Herzogenaurach fokussiert seine Spenden weitestgehend auf die Stadt und die nähere Region und unterstützt Einrichtungen wie das Liebfrauenhaus, die Tafel, die Lebenshilfe, das Projekt Schülerpower oder auch Unwetteropfer, um ein paar konkrete Beispiele zu nennen. Schirmherr ist Bürgermeister German Hacker (SPD).
Für das Turnier anmelden kann man sich im Golfclub. Wer mitspielen, mehr Informationen oder einfach nur den Abend genießen möchte, kann sich auch per E-Mail an mmalessa.cando@t-online.de wenden. red