In der Dienstversammlung der Feuerwehr Döringstadt , die coronabedingt in der Schulsporthalle Ebensfeld stattfand, wurde gewählt.

Kommandant Heinrich Zellmann berichtete von vier Einsätzen im Jahr 2020. Die Feuerwehr hat 47 Aktive. Wegen der Pandemie konnten nur drei Übungen abgehalten werden.

Bei der Kommandantenwahl wurde Heinrich Zellmann bestätigt und Bernd Albert als stellvertretender Kommandant neu gewählt. Norbert Herbst wurde nach 18 Jahren, erst als Kommandant und dann als Stellvertreter tätig, verabschiedet. Bürgermeister Bernhard Storath würdigte Norbert Herbst für seinen Einsatz.

Die Neuwahl des Vorstands brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Sebastian Sommer, stellvertretender Vorsitzender Simon Herbst, Schriftführerin Kristina Schubert und

Kassier Alexander Schubert . Die Kasse prüfen Tobias Zapf und Philipp Meixner.

Storath und Kreisbrandmeister Christian Schilder sprachen ihren Dank an die Feuerwehrleute von Döringstadt und an die Gewählten aus. red