Mühlendorf — Allerhand Turbulenzen verspricht das neue Theaterstück, zu dem die Laienspielschar des St.-Josef-Vereins Mühlendorf in den Saal des Gasthauses "Zur Alten Mühle" einlädt. Zur Aufführung kommt das Lustspiel in drei Akten "Wirbelwind ums Findelkind" von Willi Sonner, Regie führt Herbert Luft. Am Althammerhof wohnen drei Generationen friedlich unter einem Dach. Da findet der Knecht Franzl auf der Haustreppe ein Findelkind mit einem Zettel, worauf steht, dass die Mutter das Kind in das Haus des Vaters gebracht hat. Jetzt ist Feuer unterm Dach. Gespielt wird am 31. Oktober, 20 Uhr; 2. November, 19.30 Uhr; 7. November, 20 Uhr; 8. November, 19.30 Uhr; 9. November, 14.30 Uhr; 14.November, 20 Uhr; 15. November, 19.30 Uhr; 16. November, 14.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei Adam Rottmann (Telefon 0951/29 66 01), Heike Pfalzgraf (Telefon 0951/290039) und bei der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach (Telefon 0951/99 22 40). Foto: p