Am Samstag, 8. Oktober, um 17 Uhr feiert der Kammerchor Hof mit einem Jubiläumskonzert in der Basilika Marienweiher sein 25-jähriges Bestehen. „Herzlich lieb hab ich dich – Lieder von Hoher Liebe“ lautet der Titel des Konzertprogramms . Thematisiert wird die Liebe in verschiedensten Kontexten.

„Die Liebe zur Musik und zum Singen verbindet uns als Chor und mit unseren Konzertbesuchern . Ein passenderes Thema kann es für ein Jubiläumskonzert gar nicht geben. Die Auswahl der Werke zeigt die Breite der stilistischen Strömungen durch alle Musikepochen, die für dieses Ensemble kennzeichnend ist. Dargeboten werden Stücke von Lauridsen, Grieg, Barber ebenso wieder wie Renaissance- und Barockliteratur von Josquin, Franck und Schütz“, so Wolfgang Weser, der den Chor seit seiner Gründung im Herbst 1997 leitet.

Mit von der Partie sind ausgewählte Instrumentalsolisten, darunter Musikerinnen und Musiker, die dem Kammerchor seit längerem verbunden sind. Im Jubiläumskonzert musizieren Pavel Kondakov (Oboe), Wakana Nishimura (Violine), Tamara Melikian (Violoncello), Natsuna Araki (Kontrabass) und Dorothea Weser (Orgel).

Sie begleiten den sonst a cappella singenden Chor und ergänzen das Programm mit Werken von Rheinberger, Krebs und Telemann .

Die Päpstliche Basilika Marienweiher zählt für den Kammerchor Hof zu den besonders geschätzten Konzertorten. „Wir musizieren gerne in Marienweiher . Akustik und Atmosphäre sind wohltuend, und wir erfahren von den Verantwortlichen und dem Konzertpublikum sehr viel Herzlichkeit und Wertschätzung“, sagt Wolfgang Weser.

Karten im Vorverkauf zu 12 Euro (Abendkasse 15 Euro) gibt es bei der Raiffeisenbank Markleugast, im Klosterladen Marienweiher oder im Buchhandel Friedrich, Kulmbach. Reservierung von Karten über basilika-marienweiher@outlook.de.

Der Kammerchor Hof mit rund 30 aktiven Sängerinnen und Sängern ging im September 1997 aus dem Vokalensemble der Hofer Symphoniker hervor. Wolfgang Weser beschreibt die Motivation und die ehrgeizigen Ziele, die sich der Chor immer wieder steckt, so: „Wir sind vor 25 Jahren angetreten, um als Konzertchor anspruchsvolle Chormusik zu machen. Unsere Konzerte wollen die Menschen berühren, inhaltlich und vor allem musikalisch.“ Das Markenzeichen des Kammerchors Hof sind konzeptionelle Programme, die sich einem bestimmten Thema widmen. Das spiegelt sich auch im Jubiläumskonzert wider.

Wer die Konzerte des Kammerchors Hof besucht, weiß, dass er neben Stücken des anspruchsvollen Standardrepertoires der Konzertkammerchöre auch selten aufgeführte Werke und ein Spektrum von alter bis zeitgenössischer Musik zu hören bekommt.