Kulmbach ist heuer Austragungsort der Bezirksfotoschau. Einen ganzen Tag lang hatte eine dreiköpfige Jury die Qual der Wahl: Reinhold Schulz, Heinrich Flieger und Helmut Luckhardt vom Fotoclub Pleystein bewerteten 370 Aufnahmen aus sieben Vereinen und von fünf Einzelstartern.

Die Punktrichter hatten eine unübersehbare Affinität zu traditionellen fotografischen Genres: Natur- und Tieraufnahmen lagen ganz weit vorn. Auch mit klassischen Porträts hatten die Einreicher gute Siegeschancen. Weniger das Gefallen fanden experimentell-innovative Einreichungen oder Werke aus der Spezialgebieten wie der Unterwasserfotografie.

Organisiert wird die Bezirksschau vom Foto-Amateur-Club Mainleus/Kulmbach. Vorsitzender Mike Schwalbach dankte insbesondere "Fritz"-Centermanagerin Anja Curioso-Naiaretti, die die Räume für die Jury zur Verfügung gestellt hatte.

Die besten Werke werden im Mai in der Sommerhalle Mainleus ausgestellt.