Tagesgerichte, Wochenkarten und Angebote der Lokale im Stadtgebiet Forchheim sind ab sofort auf dem Instagram-Kanal von "ForchheimFood" gebündelt.

Entstanden ist das Angebot aus einer Kooperation von City-Managerin Elena Büttner und dem Start-Up-Unternehmen JungAdler UG.

Tagesgerichte und Wochenkarten

Sogenannte Highlight-Buttons bündeln Angebote unter den Themen "Fränkisch", "Italia" oder "Veggie". "Von besonderer Bedeutung ist der ,Highlight-Button' der jeweiligen Woche ,KW'", erklärt die Werbeagentur JungAdler laut einer Pressemitteilung der Stadt Forchheim, "hier werden alle Tagesgerichte und Wochenkarten der Lokale wöchentlich aktualisiert." Wer die Hashtags "forchheimfood" oder "fofo" nutzt, findet bei manchen Lokalen Vergünstigungen oder kleine Überraschungen versprechen die Macher.

Der Auftritt will auch Nutzer und die Menschen hinter den einzelnen Lokalen vorstellen. "Mit viel Engagement und Herzblut wird in den lokalen Betrieben eine Arbeitsethik gelebt, die jeden Gast zur Königin oder zum König macht.

Ob als Gastronomie-Neuling mit frischem Wind oder als Traditionsunternehmen mit viel Erfahrung - die Forchheimer Küche ist immer einen Besuch wert und trägt maßgeblich zum bleibenden Stadterlebnis bei. Mit einem Besuch tun Sie sich selbst etwas Gutes und unterstützen gleichzeitig die lokal ansässigen Gastronomen in der aktuell herausfordernden Situation. Dies ist ein Folgeprojekt der erfolgreichen Gutscheinaktion aus den vergangenen Monaten "Heimatladen ZusammenhaltenFo", wirbt Citymanagerin Elena Büttner in einer Pressemitteilung für das Angebot.

Webseite und Facebook

Wer die Instagram-App nicht auf seinem Smartphone installieren will, soll die Informationen auch auf forchheimfood.de und auf der gleichnamigen Facebook-Seite finden. red